Betreff
EDV Auftragsvergabe Schulen/Stadtjugendpflege
Vorlage
2014/204
Art
Sitzungsvorlage (Beschluss)

Vom Sachgebiet 12/EDV wurde in Zusammenarbeit mit den einzelnen Verantwortlichen der Schulen (FBS, GSS, MKS) und Herrn Kulczynski von der Stadtjugendpflege eine Ausschreibung für unterschiedliche EDV-Komponenten (PC’s, Drucker, Beamer, Notebooks etc.) ausgearbeitet.

 

Bei der Friedrich-Bernbeck-Schule handelt es sich um die Reinvestition eines EDV-Raumes. Bei der Mittelschule Kitzingen Siedlung und in der Stadtjugendpflege handelt es sich um eine Reinvestition im Verwaltungsbereich. In der Grundschule Kitzingen Siedlung werden mit Notebooks, Beamern etc. mobile Lerninseln eingerichtet (Erstinvestition).

 

Am 30.05.2014  wurden 8 Firmen zur Angebotsabgabe aufgefordert.

 

Es handelt sich um eine beschränkte Ausschreibung nach VOL/A und der Vergabeordnung der Stadt Kitzingen.

 

Zum Eröffnungstermin am  24.06.2014  um 10.00 Uhr lagen 6 Angebote vor.

Nach der rechnerischen, technischen und wirtschaftlichen Prüfung ergibt sich folgende Bieterreihenfolge:

 

1. MR Datentechnik, Würzburg                                                                   30.756,15 €

2. Firma net2net, Schweinfurt                                                                      31.897,91 €

3. Firma J.A. Hofmann, Würzburg                                                               32.246.12 €

4. CW-Computer, Großbardorf                                                                    34.561,29 €

5. Bechtle GmbH, Würzburg                                                                        37.414,23 €

6. IKS Computer, Bamberg                                                                         43.415,68 €

 

Alle 6 Firmen sind für die Ausführung der ausgeschriebenen Leistungen geeignet.

 

Das Angebot der Firma NexusIT ist verspätet eingegangen (Angebotssumme: 34.573,07 €) und kann deshalb nicht gewertet werden.

Die Firma Living Data, Würzburg hat kein Angebot abgegeben.

 

Das Angebot der Firma MR Datentechnik aus Würzburg, ist nach der rechnerischen Überprüfung das kostengünstigste und wirtschaftlichste Angebot.

 

Die MR Datentechnik aus Würzburg ist als leistungsfähiges und zuverlässiges Unternehmen anzusehen. Sie hat bereits einige Lieferungen und Installationen für die Stadt Kitzingen ausgeführt.

Der Auftrag sollte an die MR Datentechnik aus Würzburg vergeben werden.

 

Der Auftragswert beträgt  30.756,15 € incl. 19 % MWSt.

 

Die notwendigen Mittel stehen im Vermögenshaushalt 2014 der Stadt Kitzingen zur Verfügung


  1. Vom Sachvortrag wird Kenntnis genommen.

 

  1. Die Stadtverwaltung Kitzingen wird beauftragt den Auftrag für die verschiedenen EDV-Komponenten für die Friedrich-Bernbeck-Schule, Grundschule Kitzingen, Mittelschule Kitzingen Siedlung und die Stadtjugendpflege lt. Angebot vom 20.06.2014 an die Firma MR Datentechnik, Friedrich-Bergius-Ring 34, 97076 Würzburg zu vergeben.

Die Höhe des Gesamtangebotspreis beträgt 30.756,15 €

 

Die Mittel sind auf den Hausstellen:

Für die Friedrich-Bernbeck-Schule   1.2431.9352  (11.751,85 €)

für Grundschule-Siedlung                 1.2112.9352  (12.737,76 €)

für die Mittelschule Siedlung             1.2122.9352  ( 4.255,44 €)

für die Stadtjugendpflege                  1.4605.9350  ( 2.011,10 €)

           

            vorhanden.